Strohpellets

Wir verbrauchen für die Herstellung von Strohpellets ausschließlich trockenes und hochqualitatives Stroh, aus diesem Grund achten wir besonders auf das Ernten und Lagern vom Stroh.  Weizenstroh gilt als unser Hauptrohstoff, wir sind aber bereit uns auf die Bedürfnisse von unseren Kunden anzupassen und Pellets auch aus anderem Getreide zu produzieren, z.B. Weizenstroh mit Gersten – oder Rapsstroh mischen, nur aus Gerstenstroh produzieren usw.  Unser Strohgranulat wird in die Westeuropa als Pferde- und Vieheinstreu exportiert. Einstreu aus Strohpellets weist gleichgute Eigenschaften auf wie natürliches Stroh oder Einstreu anderer Arten.

Produktfoto:

Produkt zertifikat:

Produktspezifikation:

  • Rohmaterial: Rapstroh oder Weizenstroh
  • Aschegehalth: ..> max 4%
  • Feughte: ..> max 10%
  • Salmonellen: ..keine
  • Schimmel: ..n<10.0 cfu

Anwendung von Strohpellets als Einstreu:

20-30 kg Strohpellets wird pro Quadratmeter Boxenfläche empfohlen. So reicht eine Tone Strohpellets für 4-6 Boxen aus. Strohpellets sollen gleimäßig verteilt und bei Bedarf mit Wasser besprüht werden. Schon nach einigen Minuten dürfen Pferde in die Boxen ein und werden sich dort wohl fühlen. Von Pferden zertretene Strohpellets werden zu einem weichen Bodenbelag. Um die Box sauber zu halten sollten täglich Pferdeäpfel und nasse Stellen entfernt werden, und bei Bedarf noch mit kleinen Mengen von frischen Stropellets nachgefüllt werden Eine Box soll alle 3 Monate grundsätzlich gereinigt werden während alte Einstreu abgeräumt wird. Gereinige Box soll wieder mit frischen Strohpellets aufgefüllt werden. In unserem Betrieb hergestelle Pellets sind in 1100 Kg Säcken verfügbar.

Lieferbedingungen:

Lieferzeit 7-10 Tage.